9 Laufrekorde die unglaublich aber wahr sind

Das Laufen ist eine Sportart, die zahlreiche Muskeln beansprucht und die Kondition maßgeblich steigert. Doch oft bleibt es nicht beim normalen Laufen, wie die folgenden unglaublichen Rekorde zeigen. Hier sind die 9 Highlights, welche unglaublich erscheinen, aber tatsächlich passiert sind:

1. Laufband 7 Tage lang

Diesen Rekord schaffte der Österreicher Rainer Predl. Innerhalb 7 Tagen legte er dabei die Rekordstrecke von 852,46 Kilometer zurück und knackte den Weltrekord. In der anstrengenden Woche schlief er lediglich 15 Stunden und lief 168 Stunden. Eine wahre Meisterleistung.

2. Weltrekord im Marathon

Den Berliner Marathon mit einer Distanz von 42,2 Kilometer, bezwang der Kenianer Dennis Kimetto in gerade einmal 2 Stunden, 2 Minuten und 57 Sekunden. Das ist Weltrekord und eine herausragende Leistung.

3. Weltrekord im Barfußlaufen

Etwas außergewöhnlich aber nicht minder rekordverdächtig. Ohne Schuhwerk bewältigte Wayne Botha in Neuseeland innerhalb 24 Stunden eine Strecke von 211 Kilometer. Noch weiter ist kein Mensch und unter Wettkampfbedingungen barfuß gelaufen.

4. Treppenlaufen

Diese Disziplin ist extrem anstrengend und belastet die Fuß- und Kniegelenke ganz besonders. Trotzdem konnte der deutsche Christian Riedl im 12 Stunden Treppenlaufen sagenhafte 13,141 Kilometer Höhe erklimmen. Dabei musste er 71 Mal den Frankfurter “Tower 185” hinauf laufen.

5. Rekord im Rückwärtslaufen

Während viele Läufer im Bejing International Marathon eine Zeit von unter 4 Stunden anstreben, lief der Chinese Xu Zhenjun die Distanz einfach rückwärts in einer Zeit von 3 Stunden und 43 Minuten. Beeindruckend und auf jeden Fall ein Laufrekord der besonderen Art.

6. Ultramarathon 24 Stunden

Bei dieser Disziplin müssen die Teilnehmer in 24 Stunden die größt möglichste Strecke zurücklegen. Den Rekord unter den Männern hält Yiannis Kouros mit einer Distanz von 303,506 Kilometern. Bei den Frauen konnte Mami Kudo den Weltrekord mit 252,205 Kilometern sichern.

7. Marathon mit über 100 Jahren

Recht spät begann der Inder Fauja Signh mit dem Marathonlaufen. Im Alter von 89 startete “Turban-Tornado” seine Extremsportler-Karriere. Mit 101 Jahren absolvierte der Ausnahme-Sportler seinen letzten Marathon-Lauf und geht damit in die Geschichte ein.

8. längster Lauf der Welt

3100 Meilen Distanz sind fast zu unglaublich um wahr zu sein. Der deutsche Wolfgang Schenk absolvierte diese Strecke, übrigens um einen Häuserblock in New York, in 41 Tagen, 8 Stunden und 16 Minuten. Um die 5000 Kilometer Marke zu knacken, lief der nach Abschluss des Laufens sogar noch einige Runden.

9. Hochseilakt auf die Zugspitze

In der Regel lassen sich Touristen auf den höchsten Berg Deutschlands mit der Seilbahn hinaufziehen. Der Schweizer Freddy Nock hatte andere Pläne. Ohne Sicherung balancierte er auf einem Hochseil bis zum Gipfel.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Melde dich für den Newsletter an und erhalte einen

10% Rabatt Code

Der Rabatt-Code ist nicht übertragbar und nur innerhalb begrenzter Zeit einlösbar. "Bitte senden Sie mir entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu dem Produktsortiment Sportzubehör, Sport- und Kompressionsbekleidung per E-Mail zu“